Höhere Berufsbildung

Werde SpezialistIn und ExpertIn der Pferdebranche

Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Grundbildung zur Pferdefachperson EFZ und einer mindestens zweijährigen praktischen Berufstätigkeit in einem der Berufsfelder der Pferdeberufe kann die Berufsprüfung in den 6 verschiedenen Fachrichtungen absolviert werden. Diese Ausbildung dauert rund 1 1/2 Jahre und richtet sich insbesondere an Personen, welche über eine überdurchschnittliche Motivation und den entsprechenden Ehrgeiz verfügen, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Die Fachprüfung zum Experte der Pferdebranche kann anschliessend an die erfolgreich absolvierte Berufsprüfung zum Spezialisten der Pferdebranche absolviert werden.
Diese Prüfung wird nicht mehr fachrichtungsspezifisch durchgeführt und ist die höchste Ausbildungsanerkennung im Bereich Pferdeberufe. Sie ist einem Fachhochschulabschluss gleichgestellt.

 

Höhere Berufsprüfung: SpezialistIn der Pferdebranche mit eidg. Fachausweis

Als Inhaber oder leitender Angestellter einer Pferde-KMU sind „Pferdefachpersonen mit Eidg. Fachausweis“ die Fachleute für die Pferde-, Reit- oder Fahrausbildung und die Pferdehaltung in der modernen Gesellschaft. Sie üben ihren Beruf meistens in einer Vollzeittätigkeit aus. Sie zeichnen sich in allen Disziplinen ihrer Fachrichtung aus und bilden ein Pferd in diesen Sparten aus.

Berufliche Alltagssituationen und Herausforderungen bewältigen sie gemeinsam mit ihrem Team oder Partnern erfolgreich. Sie übernehmen Verantwortung in der operativen Führung, setzen Ziele, planen und organisieren für ihren Bereich.
„Pferdefachpersonen mit Eidg. Fachausweis“ arbeiten, halten und pflegen die eigenen und ihnen anvertraute Pferde tiergerecht und unter Einhaltung der Vorgaben des Tierschutzes.
Kunden werden gezielt und fachlich kompetent gefördert.

Die „Spezialistin, der Spezialist Pferdebranche mit Fachausweis“ sind professionelle Anbieter von umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen der Pferde-, Reiter- oder Fahrerausbildung. Dies umfassen alle Einsatzdisziplinen, die Ausbildung von jungen Pferden, die Korrektur von schwierigen Pferden, das Training von Pferden und das Unterrichten in den Disziplinen der entsprechenden Fachrichtung.
Ihre Kunden sind Einzelpersonen (Erwachsene, Jugendliche, Kinder), Gruppen und Institutionen (Schulen, Vereine).
Die Spezialistin oder der Spezialist Pferdebranche mit Eidgenössischen Fachausweis leisten als erfahrene Pferdefachleute einen wichtigen Beitrag zur tiergerechten Haltung und respektvollen Nutzung der Pferde in der modernen Gesellschaft.

Höhere Fachprüfung:
ExpertIn der Pferdebranche mit eidg. Diplom

In der Rolle als Inhaber, Mieter oder als Führungsperson eines Unternehmens der Pferdebranche bewältigen die Experten der Pferdebranche einerseits die professionnelle Führung des Unternehmens und andererseits die Erstellung und Erbringung von Dienstleistungen für die Kundschaft. Sie tragen die Verantwortung der strategischen und operativen Führung des Unternehmens und betreiben ihre berufliche Aktivität meistens in einer Vollzeittätigkeit.

Sie fördern die Kundschaft durch gezielte, fachlich kompetente Ausbildung und begleiten sie bis in die höchsten Stufen der Reit- oder Fahrausbildung. Im Unternehmensalltag  sind sie aufgrund ihrer fachlichen und menschlichen Kompetenzen die Ansprechpartner für die Kundschaft. Beruflich Alltagssituationen bewältigen sie gemeinsam mit ihrem Team oder Partnern.

Dokumenten Download

Weitere Informationen